Safaris in Ostafrika – wir warten auf Sie.

Safaris in Ostafrika – wir warten auf Sie.

Hören Sie den Ruf der Wildnis?

Ostafrika ist ein Reiseziel, das alles umfasst – von atemberaubenden Landschaften, ungezähmter Safari-Landschaft, idyllischen Stränden bis hin zu faszinierenden Kulturen. Begeben Sie sich mit Sonnenaufgang auf eine neuen Safari und entdecken Sie die faszinierende Tierwelt Ostafrikas.

Abenteuer Safaris in Kenia mit Big Five Garantie.

Kenia ist ein Reiseziel voller bunter Erlebnisse, die darauf warten, erkundet zu werden. Folgen Sie den Spuren der Großkatzen, erleben Sie einzigartige Pirschfahrten, driften Sie mit einem Heißluftballon über die weite Ebene der Masai Mara oder werden Sie Zeuge der großen Wanderung von tausenden Gnus und Zebras. Reisen Sie durch Kenias Landschaften des Überflusses und beobachten Wildtieren, die vor der Kulisse des Kilimanjaro nur so wimmeln. Kenia ist ein Manifest für Safari Liebhaber.

Tansania Safari für jeden Safari Gast

Tansania verkörpert die Artenvielfalt wie kein anderes Reiseziel. Ein Safari-Land, das im Herzen wirklich wild ist. Der unglaubliche Reichtum an Lebensräumen lädt neugierige Safari Gäste ein. Erleben Sie den Norden mit seinem Großwild auf offenen Weiten, den rauen, abgelegenen Süden mit Jahrhunderte alten Affenbrotbäumen, den Westen mit seinen Seen und den Möglichkeit Schimpansen zu erleben. Schließlich bietet Sansibar Traumstrände ohne beschwerliche Anreise und für jeden Geschmack eine wunderschöne Unterkunft.

Serengeti Safari

Uganda & Ruanda bieten das Privileg Berggorilla besuchen zu können.

Schon Churchill bezeichnete Uganda als die Perle Afrikas. Hier finden Sie nicht nur Berggorillas, sondern spektakuläre Flüsse und Seen, die die Heimat der Wildtiere ist. Auch Ruanda zeigt sich besonders attraktiv für Gäste, die eine veränderte ostafrikanische Landschaft genießen. Die Safari führt von der Steppe zum Regenwald bis zu den Grabenbruchseen über sanfte grün-rote Hügel. Safari Gäste, die sich kulturelle Erlebnisse wünschen, kommen hier voll und ganz auf Ihre Kosten.

Safari Planung

Ich freue mich von Ihnen zu hören. Trauen Sie sich den Kontakt aufzunehmen und einen Schritt in Richtung Ihrer Traumsafari zu machen. Zögern Sie nicht, denn aktuell bekommen Sie so viel mehr für Ihr Geld. Diese Safari wird Sie Ihr Leben lang begleiten.

Safaris in Ostafrika – der Ruf der Wildnis wird Ihnen angeboten von African Dream Tours, Ihrem Safari Experten für Ostafrika.

Kenia Safari in der Masai Mara kombiniert mit einem Gorilla Trecking im Volcans Nationalpark in Ruanda

Kenia Safari in der Masai Mara kombiniert mit einem Gorilla Trecking im Volcans Nationalpark in Ruanda wird Ihnen angeboten von African Dream Tours, Ihrem Safari Experten für Kenia und Ruanda.

Lange habe ich den Blick nach Ostafrika ein wenig abgewendet, da die Nachrichten kaum positive Urlaubsstimmung verbreitet haben. Tansania hat mit seiner Strategie nicht zu testen, leider sich keine Freunde gemacht weder Übersee noch bei Ihren direkten Nachbarn. Ruanda ist schon sehr lange auch für uns Europäer beweisbar. Das RKI sieht kein Risiko, außer der allgemeinen Reisewarnung aufgrund der weltweiten Pandemie. Die Einreise ist allerdings etwas schwierig, aber gut nachvollziehbar, denn die meisten Gäste möchten die Gorilla besuchen und diese müssen definitiv vor diesem Virus geschützt werden. Vor Einreise nach Ruanda braucht der Reisende einen Real Time – PCR Test (zusätzlich die Quantifizierung der gewonnen DNA), der nicht älter als 72 Stunden ist. Bei Einreise dann einen erneuten Test und ein Übernachtung in Kigali bis die finale negative Bestätigung erfolgt. Unsere Partner vor Ort sind da absolut fit und schicken alle Unterlagen für die Einreise, die der Gast bei der Online Anmeldung braucht und kümmern sich perfekt, um unsere ankommenden Gäste. Kenia hingegen ist etwas einfacher nachdem das Land seine Einreiserestriktionen aufgehoben hat, aber befindet sich noch auf der Liste der Risikoländer des RKI, obwohl die Zahlen sinken. Hier brauchen die Reisenden einen negativen PCR Test, nicht älter als 96 Stunden.

Genug der Administration, zurück zum Traum der Safari – im Radio wird gerade Jerusalem gespielt…

Die Governors‘ Camp Collection in Kenia und Ruanda haben die letzten Wochen und Monate die Tore geschlossen gehalten und haben sich auf die Vorbereitungen zur Öffnungen konzentriert. Das ganze Team der Lodges ist durch geimpft! Wow, auch hier sehen wir, dass diese besonderen Orte tief draußen im Busch nicht nur hoch-qualifiziert sind, Traumsafaris für unsere Gäste zu realisieren, sondern auch Krisen zu bewältigen. Es sind Macher, die sich kümmern. Im April wurden acht Tonnen Lebensmittel an 280 Familien gebracht. Ohne diese Unterstützung, die Ihre Wurzeln in großzügigen Spenden häufig aus den USA kommend, hat, würde Afrika noch viel dramatischer leiden und zwar nicht am Virus, sondern am Verlust des Tourismus und den Folgen. Falls Sie Interesse haben auch Unterstützung zu leisten, sprechen Sie mich an, wir finden für Sie das richtige Projekt. nicole@african-dream-tours.de

https://www.governorscamp.com/rebuilding-and-supporting-our-surrounding-communities/

Und wer aus seinen Träumen aussteigen möchte und wieder die Freiheit der Reise genießen möchten, kann durchaus über einen Reise nach Kenia in Kombination mit Ruanda nachdenken oder sich mal die Zeit nehmen das neue Ruanda kennen zu lernen anstatt nur durch zu jagen, um die Gorillas zu sehen. Der Lake Kivu liegt in einer einzigartigen Landschaft, saftig grüne Hügel mit knallroter Erde ergänzt durch den ältesten Regenwald Nyungwe dieser Erde mit seinen Schimpansen und ein Paradies für Afrika Reisende, die sich mal zu Fuß bewegen möchten und nicht den ganzen Tag auf dem Fahrzeug auf Pirschfahrt verbringen möchten. Es gibt sogar in Ruanda eine Möglichkeit Großwild auf der offenen Savanne des Akagera Nationalparks zu erleben. Ruanda hat sich fantastisch entwickelt und auch Kigali ist absolut sehenswert.

Im Übrigen sind die Nationalparkbehörden in Ruanda für mich die motiviertesten, die ich je erlebt habe und das ist keine Werbemaßnahme, sondern es kommt tief aus der Überzeugung der Ranger. Genau das spürt jeder Gast bei seiner Reise durch Ruanda.

Kenia Safari in der Masai Mara kombiniert mit einem Gorilla Trecking im Volcans Nationalpark in Ruanda wird Ihnen angeboten von African Dream Tours, Ihrem Safari Experten für Kenia und Ruanda.

Gorilla Trecking im Volcans Nationalpark in der Virunga Bergen von Ruanda

Gorilla Trecking im Volcans Nationalpark in der Virunga Bergen von Ruanda wird Ihnen angeboten von African Dream Tours, Ihrem Gorilla Trecking Experten für Ruanda.

Das Gorilla Trecking in Ruanda zählt zu den einzigartigen Erlebnissen in Afrika und Gäste sind fasziniert von der Nähe zu den sanften Primaten.

In Kigali hat Anfang Mai die Ruanda Behörden verkündet, dass ab sofort das Permit für das Gorilla Trecking von US$ 750 pro Person auf US$ 1.500 pro Person für alle Besucher ansteigt. Der Anstieg der Gebühr betrifft nicht die Gäste, die bereits Ihre Buchung gemacht haben und das Permit bezahlt ist.

Das Geld kommt den höchst-gefährdeten Tieren zu Gute. Inzwischen konnte ein Anstieg bis zu 950 Berggorillas in der Region der Virunga Berge verzeichnet werden.

Gorilla_Volcans_NP.jpg

Uganda hat aktuell dieses Preislevel noch nicht erreicht. Dies wäre eine Alternative für die Gäste, die diese Kosten nicht tragen können und trotzdem sich den Wunsch von Berggorillas in freier Wildbahn erfüllen möchten.

Gorilla Trecking im Volcans Nationalpark in der Virunga Bergen von Ruanda wird Ihnen angeboten von African Dream Tours, Ihrem Gorilla Trecking Experten für Ruanda.